Badische Revolution

März 1848: Bürgerwehr Schluchsee bewaffnet sich – findet aber nur 20 Mitstreiter

Friedbert Zapf

Von Friedbert Zapf

Mi, 14. August 2019 um 17:14 Uhr

Schluchsee

BZ-Plus Am 25. März 1848 ruft das Bezirksamt St. Blasien zur Volksbewaffnung auf, um Raubgesindel zu stoppen. Doch Stabhalter Rogg in Schluchsee stößt auf Widerstand und findet nur 20 Mitstreiter.

Trug der Heckerzug 1848 im Hochschwarzwald noch beinahe folkloristische Züge, ergriff die Revolution 1849 ganz Baden, der Großherzog floh, und in Nordbaden kam es zu einem heftigen Gefecht, an dem auch Revolutionäre aus der Schluchseer Bürgerwehr teilnahmen.

Nach der Niederschlagung des revolutionären Aufstandes übte das Regime Rache. In beinahe jedem Dorf wurden Aufständische ausfindig gemacht und wegen Hochverrats angeklagt. In Schluchsee waren dies der Sternenwirt Bernhard Ganter und der katholische Pfarrer Johann Georg Zeller. Beide waren im ersten ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ