Sonderzüge für Schluchsee

Eva Korinth

Von Eva Korinth

Sa, 14. September 2019

Schluchsee

Umrüstung der Stellwerke.

SCHLUCHSEE (akh). Die Gemeinde Schluchsee kann im nächsten Jahr wieder von Sonderzügen angefahren werden. Das verkündete Bürgermeister Jürgen Kaiser in der jüngsten Gemeinderatssitzung. "Die Stellwerke werden elektronisch umgerüstet", erklärte er. Trotz der Modernisierung der Seebrugger Strecke war in den Stellwerken die alte Technik geblieben. "Hier geht es analog zu", so Kaiser.

Nächstes Jahr zwei bis drei Monate Schienenersatzverkehr

Die Weichen funktionieren über eine Art Rückfallführung und das erlaube keine zusätzlichen Züge oder eine engere Taktung des Zugverkehrs. Das sei jetzt vom Tisch und werde geändert, der Landkreis und die DB-Netze hätten es beschlossen. Oft genug habe er dorthin geschrieben und darum gebeten.

Der Umbau der Stellwerke werden nächstes Jahr mit einem Schienenersatzverkehr von zwei bis drei Monaten Dauer einhergehen. "Danach können wird wieder mit Sonderzügen angefahren werden", freute sich Kaiser, "und im Winter könnte die Taktung für die Skiurlauber und -fahrer verengt werden, um in die Skigebiete zu kommen."