Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 14. November 2019

Schönau

Suppe und Basar — Gewerbeverein tagt — Neuer Förderverein — Steinbühlhüpfer — Gemeinderat am Montag — Rathaus ehrt Mitarbeiter

SCHÖNAU

Suppe und Basar

Der Suppensonntag des katholischen Kirchenchors Schönau findet am Sonntag, 17. November, ab 11 Uhr im Pfarrsaal statt. Geboten werden Nudeleintopf, Kuchen und Torten. Mit dabei ist der Basar der Handarbeitsfrauen.

Gewerbeverein tagt

Die Mitglieder des Gewerbevereins "Hand in Hand im Belchenland, die Aktiven" treffen sich zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am Dienstag, 19. November, um 19.30 Uhr im Café Goldmann in Schönau. Der Verein soll an diesem Abend aufgelöst werden, heißt es in der Einladung des Schönauer Gewerbevereins.

Neuer Förderverein

Nach einer intensiven Vorbereitungsphase wird zur Gründung des Fördervereins katholischer Kindergarten St. Maria eingeladen. Die Gründungsversammlung findet am Dienstag, 19. November, um 20 Uhr im Turnraum des katholischen Kindergarten St. Maria in Schönau statt. Dabei soll eine Satzung
verabschiedet werden. Jeder ist willkommen.

WEMBACH

Steinbühlhüpfer

Am Samstag, 16. November, findet ab 19 Uhr die Jahresversammlung der Steinbühlhüpfer statt. Das Treffen ist im Gasthaus Hirschen in Unterkastel.

AITERN

Gemeinderat am Montag

Die nächste Sitzung des Gemeinderats Aitern findet am Montag, 18. November um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Aitern statt. Zur Beratung kommen die Ausweisung von Wasserschutzgebieten, der Generalentwässerungsplan, das Projekt Allmende 2.0, das Ratsinformationssystem, der Anschluss an die kommunale Wasserversorgung im Wiesenweg, die Arbeiten der EWS sowie die Tagesordnung zur Verbandsversammlung am 5. Dezember in Schönau.

TODTNAU

Rathaus ehrt Mitarbeiter

Am Freitag, 22. November, findet um 19 Uhr in der kleinen Turnhalle in Todtnau (Schönenstraße) die Jahresabschlussfeier der Mitarbeiter der Stadt Todtnau statt. Dabei wird Bürgermeister Andreas Wießner Dienstjubiläen und Verabschiedungen vornehmen.