Bekannte Weiler

Schon als Schüler begann Werner Ohm zu dichten

Monika Merstetter

Von Monika Merstetter

Sa, 15. Oktober 2005 um 00:00 Uhr

Weil am Rhein

Mit einer lustigen Faust-Tragödie fing vor 50 Jahren alles an: Die gelungensten Verse von Werner Ohm wurden schließlich in drei Bänden veröffentlicht.

Sehr zurückgezogen lebt seit einigen Jahren Werner Ohm. Doch nicht nur bei ehemaligen Schülern des Kant-Gymnasiums ist er in Erinnerung, sondern auch bei den Sportlern des ESV und natürlich bei den Anhängern der Muettersprochgesellschaft.
Geboren wurde Ohm am 22. Januar 1937 in Friedrichshafen, von wo die Familie später ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung