Defibrillator kann Leben retten

Gewappnet gegen plötzlichen Herztod

Hans-Jürgen Hege

Von Hans-Jürgen Hege

Mi, 01. Juli 2015 um 13:21 Uhr

Schopfheim

Gemeinsam mit dem Malteserhilfsdienst wurde in der Schopfheimer Sparkasse ein Defibrillator installiert. Dieses Gerät ist leicht zu bedienen und kann vor dem plötzlichen Herztod retten.

SCHOPFHEIM. Der Defibrillator ist montiert, der Malteserhilfsdienst hat ihn am Dienstag "scharf" gemacht. Der "Kampf gegen den plötzlichen Herztod", den die Sparkasse Schopfheim-Zell in Hasel bereits führt, kann nun auch in der Markgrafenstadt aufgenommen werden.

Sparkassendirektor Lothar Müller leitete die Aktion, an der sich Emerich und Marco Szokoll vom Malteserhilfsdienst als für das Projekt in Schopfheim verantwortliche Sanitäter beteiligten. Er freue sich, sagte er, einen Beitrag zur Sicherheit der Bürger (und nicht nur der Sparkassenkunden) leisten zu können. Sein Haus habe das Gerät beschafft, das nun in der von Kameras überwachten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ