Typisierungsaktion

Hilfe für Noemi: 3500 Menschen lassen sich Blut abnehmen

Hans-Jürgen Hege

Von Hans-Jürgen Hege

Mo, 10. März 2014 um 14:54 Uhr

Schopfheim

Das Schicksal der achtjährigen Noemi bewegt Südbaden: Das Mädchen ist an Krebs erkrankt – und die Menschen ziehen alle Register, um ihm zu helfen. Kürzlich kamen durch einen Zumba-Tanz 1000 Euro zusammen, nun übertraf eine Typisierungsaktion alle Erwartungen.

Lange Schlangen vor der Schopfheimer Stadthalle: Rund 3500 Menschen ließen sich am Sonntag Blut abnehmen, um der achtjährigen Noemi, die an Krebs erkrankt ist, zu helfen. Nun prüft die DKMS, ob ein möglicher Knochenmarkspender dabei ist.
"Unglaublich!" – sprach- und fast auch ein wenig ratlos ob des Ansturms standen Organisatoren und DKMS-Mitarbeiter aus Tübingen vor der Stadthalle und vor einem kleinen Problem: "Wo fange ich zuerst an?" Silvia Tortomasi, die Initiatorin der Hilfsaktion für das krebskranke Mädchen Noemi, und Daniel Wilhelm, der die Aktion von Seiten der Deutschen Knochenspenderdatei (DKMS) betreute, hatten mit einem großen Andrang zur Registrierung geeigneter Knochenmarkspender gerechnet. Aber ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ