"Ich würde sofort wieder hingehen"

Marlies Jung-Knoblich

Von Marlies Jung-Knoblich

Sa, 24. Juli 2010

Schopfheim

Mit dem Verein "Rollis für Afrika" war Anna-Lena Kienzler fünf Wochen lang im Senegal unterwegs / Persönlicher Kontakt wichtig.

FAHRNAU. Rollstühle und andere Hilfsmittel zu sammeln, die Menschen in Afrika helfen, wieder am Leben teilnehmen zu können, ist eine Sache. Eine ganz andere, mit dabei zu sein, wenn die Rollis, Gehhilfen oder Rollatoren vor Ort verteilt werden. Genau das erlebte die Fahrnauerin Anna-Lena Kienzler, die vom 16. Februar bis 23. März im Senegal war.

Die Geschichte begann Anfang September vergangenen Jahres, als sich die junge Fahrnauerin für den Verein "Rollis für Afrika" engagierte und erfolgreich Rollstühle und andere Hilfsmittel sammelte. Aufmerksam geworden war sie auf den Verein über ein Konzert ihrer Lieblingsband "Irie Révoltés", die denjenigen freien Eintritt ins Konzert in Freiburg versprochen hatte, die einen Rollstuhl für die Afrika-Hilfe mitbringen (wir berichteten). Anna Lena-Kienzler wusste um das soziale Engagement der Band und war spontan bereit, sie zu unterstützen. Über einen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ