Neues Auto für "Essen auf Rädern"

Marlies Jung-Knoblich

Von Marlies Jung-Knoblich

Sa, 18. Oktober 2014

Schopfheim

Arbeiterwohlfahrt Schopfheim freut sich über das neue Fahrzeug / Der 14-jährige Vorgänger schaffte es nicht durch den TÜV.

SCHOPFHEIM. Im Sommer war’s, als die Arbeiterwohlfahrt (AWO) "vor dem traurigen Ergebnis einer TÜV-Untersuchung stand: Das Fahrzeug war nicht mehr fahrtauglich", erzählt AWO-Vorsitzender Thomas Braun. Vierzehn Jahre lang war dieses Auto unterwegs, um damit "Essen auf Rädern" zu verteilen. Fast immer saß Heidi Spiering hinterm Steuer, die für dieses Angebot der AWO federführend zuständig ist.

Seit Donnerstag hat die AWO ein neues Fahrzeug. Im Autohaus Böhler holte das Vorstandsteam einen neuen Opel-Meriva ab. Die AWO sei Geschäftsführer Michael Böhler sehr dankbar, dass er während der autolosen Zeit bis zur Fahrzeugübergabe kostenlos ein Fahrzeug zur Verfügung stellte und dem Verein auch mit den Leasingkonditionen entgegen kam. Hinzu komme die großzügige Spende einer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ