Schopper gegen kürzere Ferien

dpa

Von dpa

Fr, 14. Mai 2021

Südwest

Neue Kultusministerin will Jugendliche rasch impfen lassen.

(dpa/BZ). Die neue baden-württembergische Kultusministerin Theresa Schopper (Grüne) ist wie ihre Vorgängerin Susanne Eisenmann (CDU) gegen kürzere Sommerferien, um pandemiebedingte Wissenslücken im Unterricht aufzuholen. Sie weist damit eine frühere Idee von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zurück. Zugleich schlägt sie vor, Jugendliche bald in Schulen oder Impfzentren gegen Corona immunisieren zu lassen. Es sei wichtig, "dass sie auch mal wieder Party machen" könnten.

"Die Schulzeit war jetzt nicht so, dass man digital zu Hause war und hat da entspannt die Füße aufs Sofa gelegt", sagte Schopper dem SWR. Die Zeit des Online- und Wechselunterrichts sei sogar sehr anstrengend für alle Beteiligten gewesen. Deshalb bräuchten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung