Schüleraustausch in der Champagne

Zu Besuch beim Nachbarn

Katharina Mohrmann, Klasse 8.2, Evangelisches Montessori-Schulhaus

Von Katharina Mohrmann, Klasse 8.2, Evangelisches Montessori-Schulhaus (Freiburg)

Do, 04. Juli 2019 um 11:10 Uhr

Schülertexte

Katharina Mohrmann, Schülerin der Klasse 8.2 des Evangelischen Montessori-Schulhauses in Freiburg, berichtet von ihrem zweimonatigen Schüleraustausch in der französischen Champagne.

Ich heiße Katharina und bin Schülerin der Klasse 8. Die letzten zwei Monate habe ich in Vertus, einem kleinen Dorf in der Champagne, verbracht. Die Champagne ist die Herkunftsregion des vermutlich berühmtesten französischem Getränkes. Dort habe ich an einem Schüleraustauschprogramm der deutsch-französischen Begegnungsstätte Breisach teilgenommen. Mit dem Austausch wollte ich neue und spannende Erfahrungen sammeln und mein Französisch verbessern.

Im November 2018 hatte ich mich per Post bei der deutsch-französischen Begegnungsstätte Breisach für das Programm "Sauzay" beworben und ich habe dann relativ schnell die Zusage bekommen. Schon eine Woche später haben meine Austauschpartnerin und ich über E-Mail Kontakt aufgenommen und uns danach viele Handy-Nachrichten geschrieben. Als wir zum ersten Mal telefoniert haben, lief die Verständigung noch nicht so rund, und ich war etwas verunsichert, ob wir uns verstehen würden. Mittlerweile sind wir Freundinnen geworden und können über unser erstes Telefonat lachen.

Interessant war es für mich zu erleben, wie das Collège meiner Austauschpartnerin sich von meiner Schule in Deutschland unterscheidet. In Frankreich hat zum Beispiel jede Lehrkraft ihren eigenen Unterrichtsraum, und die Schüler wechseln zu jeder Stunde den Raum. Als weiterer Unterschied hatte ich den Eindruck, dass am Collège mehr Disziplin gefordert wird als an meiner Schule. Spannend war auch zu sehen, wie Deutsch als Fremdsprache gelernt wird.

Die Zeit in Frankreich fand ich sehr schön und ich würde sie auch wiederholen. Ich freue mich schon sehr auf die Zeit, wenn meine Austauschpartnerin zum Gegenbesuch zu uns nach Freiburg kommt. Und ich möchte auf jeden Fall den Kontakt auch nach dem Austauschprogramm mit ihr halten.