BZ-Interview

Sebastian Breuninger ist Konzertmeister im Leipziger Gewandhaus – und kommt aus Schweighausen

Theresa Steudel

Von Theresa Steudel

Fr, 07. September 2018 um 16:23 Uhr

Schuttertal

Sebastian Breuninger, erste Violine und Konzertmeister im international bekannten Gewandhausorchester Leipzig, spricht mit der BZ über seinen Weg von Schweighausen nach Sachsen.

Im Gewandhaus Leipzig spielt eines der international führenden Orchester, Größen der ganzen Welt sind dort beschäftigt, Dirigenten waren Musiker wie Felix Mendelssohn Bartholdy oder Wilhelm Furtwängler. Aber für ein Orchester ist nicht nur der Dirigent wichtig, sondern auch der Konzertmeister – das Bindeglied zwischen beiden. Seit 2001 sitzt in Leipzig an dieser Position ein Schweighausener: Sebastian Breuninger. BZ-Redakteurin Theresa Steudel hat ihn in Leipzig getroffen und mit ihm über seinen Weg von Schuttertal bis nach Sachsen gesprochen.

BZ: Die Breuningers sind Musiker. Ihre drei Geschwister haben sich international einen Namen gemacht, Ihre Mutter spielt Klavier, Ihr Vater hat Geige gespielt. Hatten Sie keine andere Wahl, als auch Musiker zu werden?
Breuninger: Musik hat einen sehr hohen Stellenwert zu Hause eingenommen, bei uns allen. Ich selbst war fasziniert von der Geige. Mit fünf Jahren habe ich von meinen Eltern eine Platte bekommen, Duos mit Itzhak Perlman und Pinchas Zukerman, den Geigengöttern. Davon kann ich heute noch jeden Ton auswendig. Meine Eltern haben allerdings auch eingefordert, dass wir viel arbeiten und üben. Jetzt, wo ich Kinder habe, weiß ich, dass das sehr schwierig ist. Üben macht keinen Spaß, zumindest am Anfang nicht.

BZ: Macht es Ihnen denn jetzt Spaß?
Breuninger: Beim Üben komme ich zu mir selbst. Ich brauche das, wenn es mir schlecht geht, ebenso wie in sehr guten Momenten – Üben ist für mich so eine Art Meditation.

BZ: Gilt das auch für die Bühne?
Breuninger: Wenn ich gut drauf bin. Die Begegnung mit meinen Kollegen und dem Publikum begeistert mich. Aber auf die Bühne zu gehen und die vielen Menschen zu sehen, die Geld bezahlt haben, um etwas Außergewöhnliches zu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ