Unerwartete Spurensuche

Birgit Lockheimer

Von Birgit Lockheimer

Sa, 28. Juni 2014

Schwanau

Gestern wurde in Konstanz ein Stolperstein für Max Moch verlegt / Sein Leben begann in Nonnenweier und endete in Auschwitz.

Konstanz, 9. November 2013, 18 Uhr. Birgit Lockheimer nimmt teil an einer Mahnwache zum 80. Jahrestag der Novemberpogrome. Danach übernimmt sie in der Initiative Stolpersteine Konstanz die Recherche für ein Opfer des Nationalsozialismus, "ohne zu wissen, was mich erwartete", berichtet sie. Sie machte sich auf die Suche nach Spuren nach einem Max Moch. Die führte zu seinem Geburtsort: Nonnenweier. Gestern, Freitag, wurde in Konstanz, in der Zasiusstraße, ein ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung