Ungewöhnlich und vielfältig

Juliana Eiland-Jung

Von Juliana Eiland-Jung

Di, 03. April 2018

Schwanau

Das Karfreitagskonzert in der Kirche Allmannsweier hat Passions- und Ostergefühle verbunden.

SCHWANAU-ALLMANNSWEIER. Während von Gründonnerstag bis zur Osternacht in den katholischen Kirchen Glocken und Orgeln schweigen, gehört "Musik zum Karfreitag" in vielen evangelischen Kirchen zur Tradition. Bei der Allmannsweierer Abendmusik am Karfreitag wurden Vertonungen des Passionsgeschehens ergänzt von den jubelnden Halleluja-Rufen Alessandro Grandis und dem Lachen und Jauchzen von Händels "Meine Seele hört im Sehen".

Dargeboten wurde diese musikalische Mischung, die die Gefühle der Karwoche und der Osterzeit verband, von Martin Groß an der Orgel, Ulrich Steurer an Oboen verschiedener Stimmlagen und Mezzosopranistin Viola de Galgóczy. Ebenso groß wie die Gefühlsspanne, die das gut einstündige Konzert abdeckte, war die Zeitspanne vom Barock bis zu zeitgenössischer Musik und Improvisation. Einen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ