Zur Navigation Zum Artikel

Regionalgeschichte

Wilhelm Zeller und Willi Maurer aus dem Ried erinnern sich an den Staustufenbau

Wilhelm Zeller und Willi Maurer aus dem Ried erinnern sich an den Staustufenbau .

  • Das Foto zeigt den jungen Willi Maurer (rechts) in seiner Ausbildungszeit zum Wasserbauer. Foto: Repro: Martin Frenk

SCHWANAU. "Wir konnten vom Hof aus sehen, wie die Dampfer auf dem Rhein vorbeifuhren." Wilhelm Zeller aus Wittenweier, heute 85 Jahre alt, war zur Zeit des Staustufenbaus Landwirt. Er kann sich gut an die Zeit erinnern, als noch kein sieben Meter hoher Damm den Rhein begrenzte. "Es gab den inneren Damm direkt am Rhein, etwa 1,50 Meter hoch. Und es gab den äußeren Damm, der war ein wenig höher." Der innere Damm wurde zum Rheinseitendamm ausgebaut, der äußere Damm ist ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 20 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 20 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

 
 
 

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ