Eishockey

Schwenningen gewinnt wieder – dank eines Briten

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

So, 18. November 2018 um 19:48 Uhr

Schwenningen Wild Wings

Der Engländer Paul Thompson, neuer Trainer des DEL-Schlusslichts Schwenningen, beschert den Wild Wings einen 4:3-Heimerfolg gegen München und einen 2:0-Sieg in Nürnberg.

Was für ein Einstand für Paul Thompson: Der englische Trainer in Schwenninger Diensten schlug bei seinem Debüt in der DEL als neuer Chef an der Außenlinie gleich den Deutschen Meister. Die Wild Wings stürmten, wirkten wie von taktischen Fesseln befreit und feierten in der Verlängerung einen 4:3-Heimerfolg gegen den EHC München. Damit nicht genug, folgte am Sonntag der nächste Thompson-Streich: In Nürnberg gelang den Wild Wings ein 2:0-Erfolg und damit nach monatelanger Durststrecke der Schlusspunkt unter ein perfektes Wochenende.

Der ein oder andere war doch skeptisch: Würde ausgerechnet ein Trainer aus England, das ja für vieles, aber bestimmt nicht für Eishockey bekannt ist, dem Schwenninger ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ