Niederdossenbach

"Kein Held" – ein Stück Dorfgeschichte aus Sicht von Opa und Enkel

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Sa, 27. Juni 2020 um 12:02 Uhr

Schwörstadt

BZ-Plus Valentin Moritz aus Niederdossenbach hat das Buch "Kein Held" geschrieben. Darin verwebt er die Lebensgeschichte des Landwirts und Holzhändlers mit seinen Kindheitsepisoden.

Als er knapp 20 war, wollte er nichts wie weg, raus aus dem Dorf. Also zog Valentin Moritz, der in Niederdossenbach aufgewachsen ist, zum Studium nach Berlin. Dort wohnt der 33-Jährige heute noch. Ende Mai hat er sein erstes Buch herausgebracht: Unter dem Titel "Kein Held" versammelt es Erinnerungen seines Großvaters Josef Mutter, der 2016 mit 94 Jahren gestorben ist. Verwoben ist die Lebensgeschichte des Landwirts und Holzhändlers mit Episoden aus Kindheit und Jugend des Enkels, der sein Aufwachsen im dörflichen Milieu und in der bäuerlichen Großfamilie beschreibt.

Valentin Moritz hat Literaturwissenschaft studiert, machte ein Lehramtspraktikum an der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ