Keine Ausnahme von der Regel

Helmut Kohler

Von Helmut Kohler

Do, 02. August 2018

Schwörstadt

Der Monat Juli war zu sonnig, zu warm, viel zu trocken und hat der Siebenschläferregel alle Ehre gemacht / Kühle nicht in Sicht.

SCHWÖRSTADT. Zu sonnig, zu warm und erneut viel zu trocken: Bis zum jetzigen Zeitpunkt passt die Siebenschläferregel auf den Punkt. Der Juli war in Schwörstadt 1,3 Grad Celsius (°C) wärmer als der Juli des Rekord-Hitzesommers 2003. In dem gegenüber der Norm von 1980 bis 2010 2,5 °C zu warmen und 51 Stunden zu sonnigen Sommermonat fiel mit 46 Liter pro Quadratmeter (l/m²) nicht einmal die Hälfte des langjährigen durchschnittlichen Juliniederschlages.

Unter dem Einfluss von Hoch "Eckehard" begann der mittlere Sommermonat mit zwei Hitzetagen (ab 30 °C) in Folge. Am 3. Juli beendeten gewittrige Regenschauer die bereits seit 20 Tagen anhaltende Trockenheit und sorgten zum Gefallen der Vegetation für das sehr dringend benötigte Nass.

Nach einem weiteren Hitzetag mit 31,1 °C erhöhte Tief ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ