Nachruf

Zum Tod von Scott Walker: Die lange Reise zu sich selbst

Peter Disch

Von Peter Disch

Mo, 25. März 2019 um 10:36 Uhr

Rock & Pop

Von opulenten Pophits wie "The Sun Ain’t Gonna Shine (Anymore)" zur radikal-rätselhaften Kunstmusik: Scott Walker ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Eine Würdigung.

Scott Walker ist tot. Gestorben mit 76 an Krebs. Auf Anfrage schickt seine Plattenfirma Porträtfotos, aufgenommen 2012. Zwei zeigen Walker von hinten, zwei von vorne, aber das Schild der Mütze reicht bis zur Nasenspitze. Nichts zu erkennen. Zwei zeigen ihn von der Seite. Eins ist so krisselig, dass das Profil zur reinen Silhouette wird. Beim sechsten ist wenigstens so viel von der Augenpartie zu erkennen, dass es Walker ein Gesicht gibt.

Die Ästhetik der Bilder passt zu Walker. Je länger seine Karriere dauerte, desto mehr rückte die Musik in den Vordergrund, bis er fast ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ