Straße von Hormus

See-Zwischenfall mit iranischen und britischen Schiffen im Persischen Golf

dpa/afp/bz

Von dpa, afp & BZ-Redaktion

Do, 11. Juli 2019 um 09:20 Uhr

Ausland

Die Iran-Krise spitzt sich zu: Wieder hat sich ein Zwischenfall mit einem Tanker nahe der Straße von Hormus abgespielt. Und wieder gibt es Schuldzuweisungen in Richtung Teheran.

Die britische Regierung hat einen Zwischenfall mit einem Öltanker im Persischen Golf bestätigt. "Entgegen internationalem Recht versuchten drei iranische Schiffe, die Durchfahrt eines Handelsschiffes, der ’British Heritage’, in der Straße von Hormus zu behindern", teilte ein Sprecher der Regierung in London am Donnerstagmorgen mit. Die iranischen Revolutionsgarden dementieren den gesamten Vorfall. "In den vergangenen 24 Stunden hatten wir in der Straße von Hormus keinen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ