Zuschussantrag für Beteiligung

Georg Voß

Von Georg Voß

Mo, 16. September 2019

Sexau

Antrag für "Quartiersimpulse".

SEXAU (gkv). Einstimmig votierte der Gemeinderat für die Teilnahme am Förderprogramm der Allianz für Beteiligung "Quartiersimpulse". Die Verwaltung will nun den entsprechenden Zuschussantrag stellen. Insgesamt sind Kosten in Höhe von 60 000 Euro einkalkuliert, wobei die Gemeinde 48 000 Euro aus diesen Fördermitteln erhalten und 12 000 Euro aus Eigenmittel für Raum- und Personalkosten und Sonstiges bereitstellen würde. "Die 20 Prozent sind darstellbar", so Bürgermeister Michael Goby.

Die Allianz für Beteiligung ist nach eigenen Angaben ein Netzwerk, das sich für die Stärkung von Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg einsetzt. Das Programm "Quartiersimpulse" zielt auf eine alters- und generationengerechten Entwicklung nicht nur für Stadteile und Quartiere, sondern auch für Ortschaften der Größe von Sexau. Damit können weitere Bürgerbeteiligung und Projekte im Anschluss an das Gemeindeentwicklungsprozess 2035 fortgeführt werden. Als Partner wurde der Diakonieverein Freiamt-Sexau gewonnen, so Michael Goby. Zudem wollen sich zwei Einwohner Sexaus einbringen. Als Projektleiter ist Udo Wenzl aus Waldkirch vorgesehen, der beim Projekt 2035 bereits Kooperationspartner und Kommunalberater für Jugend und Bürgerbeteiligung federführend war. Sollte die Aufnahme in das Förderprogramm erfolgreich sein, würde das Projekt im Januar 2020 beginnen. Nach Angaben von Michael Goby geht es Projekt bis Mai 2021, wobei 18 Veranstaltungen geplant sind.