Sexueller Übergriff war als Motiv nicht nachweisbar

Klaus-Peter Becker

Von Klaus-Peter Becker

Mo, 04. April 2011

Kehl

Die Unterbringung des 33-jährigen Angeklagten in einer psychiatrischen Klinik wird gegen Auflagen zur Bewährung ausgesetzt.

OFFENBURG/KEHL. Die 2. Große Strafkammer unter dem Vorsitz von Richter Herbert Schmeiser hat die Unterbringung eines 33-jährigen aus Kehl in der Psychiatrie angeordnet und den Vollzug unter Bedingungen zur Bewährung ausgesetzt. So muss sich der Beschuldigte einer psychotherapeutischen Behandlung unterziehen. Außerdem erließ das Gericht ein Annäherungsverbot: Der Beschuldigte darf sich dem Opfer nur bis zu einem Abstand von 25 Meter nähern. Die Führungsaufsicht wurde auf drei Jahre festgesetzt.
Dem Mann ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung