"Eine sehr gute Standortbestimmung"

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Fr, 27. Juli 2018

Skispringen

Die weltbesten Skispringerinnen und Skispringer starten an diesem Freitag und Samstag beim Matten-Grandprix in Hinterzarten.

HINTERZARTEN. Die gute Nachricht: Skiunterwäsche werden die weltbesten Springerinnen und Springer ganz sicher nicht brauchen, wenn sie an diesem Freitag und Samstag beim Sommer-Grandprix in Hinterzarten durch den sehr heißen Luftraum segeln. Die schlechte Nachricht: Sprunganzüge für die warme Jahreszeit gibt’s leider nicht. Die Weitenjäger aus insgesamt 15 Nationen werden auch jetzt beim Grandprix im Super-Sommer 2018 wieder in ihre Winter-Suits schlüpfen müssen.

Kein Wunder, dass viele Athleten, kaum gelandet, gleich den Reißverschluss öffnen und ihre Oberkörper freilegen. Heiß wird’s auf jeden Fall noch an diesem Freitag werden, wenn um 18 Uhr die Frauen und um 19 Uhr die Männer die Qualifikation zum zweiten Sommerspringen dieser Saison absolvieren. Am Samstag könnten Gewitter dann für Abkühlung sorgen – aber hoffentlich nicht gerade dann, wenn um 13.15 Uhr erst die Frauen aus zwölf Ländern und dann um 17.15 Uhr die Männer aus 15 Ländern loslegen auf der HS 108, der Adlerschanze. ARD und Eurosport übertragen Qualifikation und Wettkämpfe live – ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ