Nach zwei Kreuzbandrissen

Skispringer Severin Freund kämpft sich zurück

dpa

Von dpa

Mi, 15. August 2018 um 18:44 Uhr

Skispringen

Der Weg zurück an die Spitze ist lang: Skispringer Severin Freund trainiert nach zwei Kreuzbandrissen wieder auf der Schanze. Sein großes Ziel: Die WM 2019 in Seefeld.

Über ein Jahr musste Severin Freund auf diesen Moment warten. Statt die Schwerelosigkeit im Flug zu genießen, beschäftigten den Skispringer seine Bachelorarbeit, die Reha und die Aufbauarbeit in der Langlauf-Loipe. Zu Wochenbeginn ist der Niederbayer nach langer Leidenszeit erstmals wieder von der Großschanze gesprungen – und hat sofort wieder Feuer gefangen. "Ich sehe das Potenzial, dass ich wieder dahin zurückkomme, wo ich schon einmal war. Ich brauche schon das Ziel und das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ