Olympisches Gold für Jana Fischer

Johannes Bachmann

Von Johannes Bachmann

Mi, 17. Februar 2016

Snowboard

Snowboard-Crosserin des SC Löffingen dominiert mit dem Team.

SNOWBOARD. Das Beste gibt’s zum Schluss: Einen Tag nach einer überzeugenden Fahrt auf Rang sechs im Einzel-Wettkampf vergoldete Snowboard-Crosserin Jana Fischer vom SC Löffingen bei den Olympischen Jugendspielen im norwegischen Lillehammer ihren größten sportlichen Traum. Zusammen mit dem Albstädter Sebastian Pietrzykowski, der im Einzel Bronze gewonnen hatte sowie den Skicrossern Celia Funkler (TG Tuttlingen) und Cornel Renn (Hindelang), gewann die 16-jährige Bräunlingerin am Dienstag Gold im Teamwettbewerb.

Es ist ein Triumph nach entwaffnender Bescheidenheit. Nicht viel Aufhebens machen wollte Jana Fischer im Vorfeld der Olympischen Jugendspiele, ihre Hoffnungen, ihre Zweifel hatte sie ganz für sich behalten und im BZ-Gespräch ihre Mutter vorgeschickt. Am Dienstag, um kurz nach eins liegen sich die beiden in Lillehammer in den Armen, ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ