So ausgelassen feiern die Original Obersteiger

Eberhard Gross

Von Eberhard Gross

Do, 13. Juni 2019

Münstertal

Die volkstümliche Formation begeht in Münstertal ihr 40-jähriges Jubiläum / Die Gruppe "Böhmischer Zauber" und die Sänger erwiesen den Jubilaren musikalische Reverenz.

MÜNSTERTAL. Sie haben in den 40 Jahren ihres Bestehens nichts von ihrer Anziehungskraft verloren, die Original Obersteiger, und erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Deutlich wurde dies beim großen Jubiläumsabend in der Belchenhalle in Münstertal und beim Gastspiel der Formation "Böhmischer Zauber" am Pfingstwochenende.

Die vor 40 Jahren gegründete Musikformation ist heute aus dem musikalisch-kulturellen Leben der Gemeinde Münstertal nicht mehr wegzudenken. Die Obersteiger hatten in der Vergangenheit Auftritte in ganz Deutschland, den Nachbarländern und selbst im Fernsehen. Ihre Fangemeinde und die Freude an ihrer Musik ist daher groß, was bei den Jubiläumsveranstaltungen deutlich wurde. Oskar Burgert, bekannt als "Oski", Gründungsmitglied und Chef der "Obersteiger" konnte daher beim Jubiläumsabend viele treue Fans, teils von weither angereist, sowie langjährige treue Wegbegleiter begrüßen. Er und seine Truppe stellten den Abend unter das Motto "Musik ist Trumpf". Dabei wurde es nicht bei Volksmusik belassen; die acht Musiker und die drei Sängerinnen boten auch moderne Arrangements und brandneue Titel. Aufhorchen ließen dabei auch die Gesangvorträge der Enkelin Anna-Lena.

Als Werbeträger für die Ferienregion geschätzt

Das Programm, zeigte, dass ihnen nach wie vor die Musik im Blut liegt und sie es als Liveband verstehen, das Publikum zu begeistern. Dazu trug auch "Oski" selbst bei, der mit Witz, Humor und Anekdoten durch das Abendprogramm führte. Zum Gelingen des Abends trugen auch die "Alphornklänge Münstertal" in der Besetzung von Emil Burgert, Sigrid Pfefferle und Ricardo Burgert bei. Auf ihren mehrere Meter langen und schwer zu spielenden Instrumenten gaben sie einen hörbaren und gekonnten Beweis ihres musikalischen Könnens. Die Gruppe wurde vor 25 Jahren von Fritz Hauser und Max Wiesler gegründet und steht heute unter der Leitung von Emil Burgert, ebenfalls einem Gründungsmitglied der Obersteiger. Für sie gab es von Sigrid Pfefferle ein Präsent für die gute Zusammenarbeit.

Die Bedeutung der Obersteiger Musikanten nicht nur für das Tal, sondern für gesamte Ferienregion Münstertal-Staufen unterstrich deren stellvertretender Geschäftsführer Thilo Kühnle. Er würdigte die Verdienste der Obersteiger Musikanten als wichtiger Werbeträger und bedeutender Bestandteil im musikalisch-kulturellen Leben der Gemeinde. Für ihr über 50-jähriges Bühnenjubiläum, das sie als "Münstertäler Lerchen" begannen, überreichte er den Sängerinnen Gerlinde Burgert (Ehefrau von Oskar Burgert) und ihrer Schwester Anita Schweizer eine entsprechende Ehrenurkunde, während "Oski" selbst zum Jubiläum der Obersteiger ein Präsent der Ferienregion in Empfang nehmen konnte.

Zahlreiche solistische Instrumental- und Gesangseinlagen bereicherten das abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramm, das von den Jubiläumsgästen mit Begeisterung aufgenommen wurde und die Vielseitigkeit der Original Obersteiger demonstrierte.

Für Abwechslung sorgte auch der gemeinsame Auftritt der Gesangvereine von Unter- und Obermünstertal zusammen mit dem Liederkranz Staufen. Der stimmgewaltige Gesamtchor unter der abwechselnden Leitung von Ludwig Wiesler und Rainer Schwanz trug mehrere Lieder vor, die mit viel Beifall aufgenommen wurden. Guido Naas vom MGV Untertal sowie Roland Riesterer übermittelten die Glückwünsche der drei Chöre mit 40 Eiern als Präsent, da bekannt ist, dass die Obersteiger Spiegeleier mit Speck zum Abschluss ihrer Fasnetauftritte bevorzugen.

Am Pfingstsonntag stand ein weiteres Highlight auf dem Programm, als die Gruppe "Böhmischer Zauber" mit mährisch-böhmischer Blasmusik unter der Leitung von Herbert Hermann ein bemerkenswertes Gastspiel gab und damit den Obersteigern Reverenz erwies und Musik vom Feinsten bot. Viel Beifall war der Lohn für ihren musikalisch-gesanglichen Beitrag zum Gelingen der 40-jährigen Jubiläumsfeier. Bürgermeister-Stellvertreter Edwin Hofmann gratulierte den Obersteigern im Namen der Gemeinde und verwies darauf, dass sie in den vier Jahrzehnten zu einem musikalischen Botschafter der Gemeinde und zu einem Garant der guten Laune geworden seien.