Blumen

So pflanzt man Narzissen

Gina Kutkat

Von Gina Kutkat

Di, 14. Februar 2012 um 14:52 Uhr

Neues für Kinder

Zwar ist es draußen gerade richtig kalt und an den Frühling ist noch nicht zu denken. Trotzdem wollen wir einmal versuchen, ihn mit ein paar Blumen anzulocken. Wie ihr Narzissen pflanzt, lernt ihr hier.

Narzissen wachsen in der Wohnung, egal wie kalt oder warm es draußen ist. Wichtig ist, dass man sie richtig pflegt.

Was ihr dazu benötigt: Narzissenzwiebeln, Kieselsteine und einen Behälter.

So geht’s: Nehmt einen geräumigen Behälter und füllt ihn bis zur Hälfte mit Kieselsteinen. Die Narzissenzwiebeln müsst ihr mir der Spitze nach oben und mit ein wenig Abstand in die Schale setzen. Danach soviel Wasser hineinschütten, bis die Unterseite der Zwiebeln erreicht ist.

Dann müsst ihr den Behälter für zwei Wochen an einen Ort stellen, an dem es kühl und dunkel ist. Nach einiger Zeit bilden sich zarte weiße Wurzeln. Wenn das geschehen ist, müsst ihr die Narzissen ans Fenster an einen sonnigen Platz zu stellen.

Es kann noch drei bis vier Wochen dauern, bis sich die ersten Blüten zeigen. Aber das warten lohnt sich, denn Narzissen verbreiten einen angenehmen Duft und sehen schön aus.