Gut gerüstet für den Ernstfall

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Fr, 08. November 2019

Sölden

BZ-Plus In Sölden wird dem Gemeinderat das kommunale Krisenhandbuch vorgestellt / Handreichung mit Kontakten für die Helferkette.

SÖLDEN. Es klingt ein wenig nach Hollywood-Film – eine Handreichung für den Krisenfall, noch dazu für eine Gemeinde wie Sölden mit kaum 1300 Einwohnern. Aber auch diese verfügt über Infrastruktur wie Strom- oder Wasserversorgung oder öffentliche Einrichtungen wie Schule, Kindergarten und Trinkwasserhochbehälter. Um bei einer Krise koordiniert und zeitnah handeln zu können, wurde seitens der Verwaltung bereits vor geraumer Zeit die Erstellung eines Handbuches zum Krisenmanagement in Auftrag gegeben.

Gerade einmal gut 2500 Einwohner hat die kleine Gemeinde Braunsbach, die am 29. Mai 2016 unter einer Sturzflut regelrecht begraben wurde. Spätestens seit diesem Ereignis gehören koordinierte Notfallpläne auch für kleine Gemeinden nicht mehr in den Bereich der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ