Vor dem Zerfall bewahrt

Nicole Rosenthal

Von Nicole Rosenthal

Do, 21. April 2011

Sölden

Pfarrgemeinde Sölden feiert die Rückkehr des restaurierten Gemäldes "Das Heilige Grab".

SÖLDEN. Es war ein Festtag für die Pfarrgemeinde Sölden: Das Gemälde "Das Heilige Grab" ist nach seiner Restaurierung in die Pfarrkirche St. Fides und Markus zurückgekehrt und wurde mit einem kleinen Fest begrüßt. Interessant waren die Einblicke, welche die Restauratoren Barbara Lorenzer und Markus Heberle aus Überlingen in ihre Arbeit am Gemälde gaben.

Der frühere Pfarrgemeinderatsvorsitzende Peter Breitenstein hatte sich sehr für die Restaurierung des Gemäldes eingesetzt. Er dankte vor allem Domkapitular Eugen Maier und Johannes Baumgartner, beide Mitglieder des Ordinariats und als Vertreter der Erzbischof-Hermann-Stiftung anwesend, welche die Restaurierung des Gemäldes übernimmt. Die Kosten dafür, so Baumgartner, werden mehrere zehntausend Euro betragen. Zugeschrieben wird das Bild dem Freiburger Maler Joseph Markus Hermann (1732 bis 1811). Er wurde gegen den Willen seines Vaters Maler, ohne eine Ausbildung absolviert zu haben.

Die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ