Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. Januar 2020

Sonstige Sportarten

Messinger Dritter — Aus für Valverde — Benkarth verlängert — Baldauf verurteilt — Prokop will reden

BEHINDERTENSPORT

Messinger Dritter

Nico Messinger vom Ring der Körperbehinderten Freiburg und sein Guide Robin Wunderle vom SC Todtnau wurden beim Paraski-Weltcup im Langlauf-Sprint von Dresden Dritte. Bei den Männern mit Sehbeeinträchtigung mussten sich die Deutschen lediglich dem schwedischen Sprint-Spezialisten Zebastian Modin und dem mehrfachen Paralympicssieger Brian McKeever aus Kanada geschlagen geben. "Nico hat das super gemacht", sagte der Bundestrainer Ralf Rombach (Freiburg). Marco Maier vom SV Kirchzarten verpasste beim Sieg des Russen Vladislav Lekomtsev vor dessen Landsmann Aleksandr Pronkov in der stehenden Konkurrenz den Sprung aufs Treppchen nur hauchdünn – das Zielfoto entschied zugunsten des Polen Witold Skupien.

FUSSBALL

Aus für Valverde

Der FC Barcelona hat sich von Trainer Ernesto Valverde getrennt. Das gab der spanische Meister nach einem Treffen zwischen Valverde und Clubboss Josep Bartomeu bekannt. Nach dem Halbfinal-Aus des Teams gegen Atlético Madrid im Supercup in der vergangenen Woche hatte sich der Rauswurf des 55-Jährigen abgezeichnet. Sein Nachfolger ist Quique Setién (61), der früher selbst Profi war und bis 2019 Betis Sevilla trainiert hatte.

Benkarth verlängert

Bayern München hat den Vertrag mit Fußball-Nationaltorhüterin Laura Benkarth verlängert. Wie der Verein mitteilte, soll Benkarth, die zuvor für den SC Freiburg spielte, bis mindestens 2022 für die FCB-Frauen im Tor stehen.

DOPING

Baldauf verurteilt

Der im Zuge der "Operation Aderlass" aufgeflogene Ski-Langläufer Dominik Baldauf ist vom Landgericht Innsbruck wegen gewerbsmäßigen schweren Sportbetrugs zu fünf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Zuvor hatte sich der 27-jährige Österreicher bei dem Prozess teilweise schuldig bekannt und Blutdoping sowie die Einnahme von Wachstumshormonen zugegeben. Baldauf gehört zu mindestens 23 Sportlern, die in den Blutdopingskandal um den Erfurter Mediziner Mark S. verwickelt sind.

HANDBALL


Prokop will reden

Bundestrainer Christian Prokop bastelt an einem Masterplan für den Kampf um das angestrebte Halbfinal-Ticket bei der EM. "Es gibt sehr viele Einzel- oder Gruppengespräche", berichtete Prokop nach dem 28:27-Sieg gegen Lettland, mit dem das Team die Hauptrunde erreichte. Dort wird am Donnerstag Weißrussland der erste Gegner sein an und am Samstag Kroatien der zweite. Ergebnisse vom Dienstag: Gruppe B: Österreich – Nordmazedonien 32:28, Ukraine – Tschechien 19:23; Gr. D: Bosnien-Herz. – Frankreich 23:31, Portugal – Norwegen 28:34; Gr. F: Schweiz – Slowenien 25:29, Polen – Schweden 26:28. Für die Hauptrunde sind qualifiziert: Gruppe F: Kroatien, Weißrussland, Österreich, Tschechien, Spanien, Deutschland. Gruppe G: Norwegen, Portugal, Island, Slowenien, Schweden und Ungarn oder Dänemark.