Daniel Müller spielt Poolbillard

Senkrechtstarter am Billardtisch

Matthias Kaufhold

Von Matthias Kaufhold

Mi, 03. Juni 2009 um 13:01 Uhr

Sonstige Sportarten

Er gilt als größtes südbadisches Talent im Billardsport: Der Lörracher Daniel Müller ist noch keine 16 – und schaffte innerhalb von zweieinhalb Jahren den Weg vom blutigen Anfänger zum Teilnehmer einer Jugend-Europameisterschaft.

BILLARD. Verwahrlost, verwildert und maßlos verzogen. Die Jugend von heute hockt für manche Zeitgenossen im Sodom und Gomorrha von morgen. Können sich die verwöhnten Bengels noch auf was Anständiges konzentrieren? "Kein Problem", sagt der Lörracher Daniel Müller. "Ich bin ziemlich diszipliniert und habe Spaß, an meinen Schwächen zu arbeiten." Ups. Ist da einer aus der Art geschlagen? Scheint so. Der 15-jährige Poolbillardspieler hat sich in zweieinhalb Jahren vom blutigen Anfänger zu einem der größten Queue-Talente Deutschlands entwickelt.

Schuld ist die Stadt Lörrach. Im Rahmen der städtischen Sommerprojekttage 2006 entdeckte Müller seine Leidenschaft für den Billardsport. Im Billardcafé Planet Pool trainiert der Realschüler seitdem regelmäßig für den BC Dreiländereck. Bei seinem ersten Turnier wurde er gleich Zweiter, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ