Spielen bei den Stadtwerken

Gerd Leutenecker

Von Gerd Leutenecker

Sa, 11. September 2021

Bad Säckingen

16 Kinder tobten beim Ferienprogramm über den großen Werkhof.

Das Waldschwimmbad ist in diesem Sommer geschlossen ist, doch die Mitarbeiterinnen der Stadtwerke hatten sich für ihr Angebot im Kinderferienprogramm eine Alternative einfallen lassen. Einen Nachmittag lang war der große Werkhof gesperrt, 16 Kinder durften sich dort bei vielen Spielen austoben. Vom klassischen Dosenwerfen bis hin zur Wasserbombenschlacht war reichlich Abwechslung garantiert.

Viele der Kinder waren "Wiederholungstäter" – was im vergangenen Sommer Spaß gemacht hatte, bereitete in diesem Jahr mit Neueinsteigern aus dem Freundeskreis noch mehr Vergnügen. Viel Ehrgeiz zeigte sich bereits an der ersten Station, die Gruppen waren schnell gefunden. Maike Müllerleile hat den Spielparcours zusammen mit zwei Azubis vorbereitet. Die Bande tobender Kinder auf dem Hof bot Abwechslung für die Mitarbeitenden der Stadtwerke.