CVJM stellt schon wieder die Topscorer

Uwe Rogowski

Von Uwe Rogowski

Mi, 16. Oktober 2019

Basketball

Carter mit 35 Punkten: Lörracher Basketball-Oberligist siegt.

LÖRRACH (uwo). Weniger abhängig von den US-Amerikanern: Das wollen die Basketballer des CVJM Lörrach in dieser Oberliga-Saison endlich sein. Was oft ein Wunsch bleibt, lässt sich allerdings zuweilen verschmerzen – wie beim 98:83 (53:41)-Sieg bei UC Baden-Baden am vierten Spieltag.

Gregory Earl Carter Jr. nahm zwar viele Würfe, brachte es aber allein auf 35 Punkte. An der Freiwurflinie blieb der Pointguard, der Desmond Strickland (Italien) beim Scoring auf Anhieb kompetent ersetzt hat, bei fünf Versuchen ohne Fehlwurf, zudem glückten Carter zwei Dreier. In der Scorerliste bietet sich damit bereits wieder das gewohnte Bild: Mit Neuzugang Carter, der im Schnitt 21,8 Punkte pro Partie aufweist, und dem routinierten CVJM-Aufbauspieler Aromeo Grigsby (22,8), führen die Lörracher das Liga-Ranking an.

Mit dem ertragreichen ersten Viertel (27:16) war die Basis für den dritten Saisonsieg gelegt, der CVJM konnte sich in der Folge nicht wirklich spielentscheidend absetzen, nach drei Vierteln (71:61) war UC Baden-Baden dank seiner Effizienz aus der Distanz (zwölf Dreier) wieder im Spiel. Der CVJM hielt den sieglosen Tabellenletzten aber auf Distanz und brachte den Sieg nach Hause. In der Offensive überzeugt, defensiv mit Schwächen – so lautete das Fazit von CVJM-Coach Matthias Blum nach dem dritten Sieg im vierten Spiel.

CVJM: Carter 35/2, Grigsby 21, Max Müller 12/1, Blum 10; Körte 8, Friesse 5/1, Andreas Müller 4, Mihic 2, Ahart 1.