Ein außergewöhnliches Spiel

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Mo, 16. Dezember 2013

USC Eisvögel

Basketballerinnen des USC Freiburg gewinnen Kellerduell gegen Oberhausen mit 62:57 – dem gleichen Resultat wie im Pokalfinale.

FREIBURG. Es war sicher kein Spiel wie jedes andere, das die Erstliga-Basketballerinnen des USC Freiburg am Samstagabend zum Vorrundenabschluss in der Unihalle absolvierten – und am Ende auch mit 62:57 (14:14, 12:16, 22:12, 14:14) gegen NB Oberhausen gewannen. Es gab einige Gründe, warum die Partie eine außergewöhnliche war.

Erstens: Es war das Spiel eins nach dem Trainerwechsel. Für Stefan Mienack (33), der vor knapp zwei Wochen sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung stellte, coacht wieder Harald Janson (44) die in dieser Saison abstiegsgefährdeten Eisvögel. Er führte schon im Jahr 2000 die USC-Frauen in die erste Liga, seither war er immer Coach oder Sportlicher Leiter – oder eben beides zusammen, so wie jetzt. Ohne ihn gäbe es das Eisvögel-Projekt mit seiner Konstanz (14. Saison in Liga eins) nicht. Und obwohl Janson nach eigenem Bekunden ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ