Fast alles ist neu

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Sa, 12. August 2017

USC Eisvögel

Nach dem Abstieg in Liga zwei stellen sich Freiburgs Basketballerinnen anders auf.

FREIBURG. Mit dem bisherigen Hauptsponsor, einem neuen Chefcoach, einer neuen und doch altbekannten Co-Trainerin sowie einer runderneuerten Mannschaft werden sich die Basketballerinnen des USC Freiburg in der neuen Saison präsentieren. Nach 17 Jahren in Folge in Liga eins ist das Team nach dem Abstieg im Frühjahr nun zweitklassig.

Dem Konzept, auf junge deutsche Spielerinnen zu setzen, ist der Klub indes nicht nur treu geblieben, sondern hat es noch ausgebaut. Dennoch strebt der Verein den sofortigen Wiederaufstieg in die erste Liga an.

Es gab schon zahlreiche Basketball-Frauen-Erstligavereine, die sind nach dem Abstieg in die zweite Liga in der Versenkung verschwanden. Und es gab Klubs, die sich finanziell übernommen hatten und den Laden ganz dicht machen mussten. So etwas erscheint bei den Eisvögeln ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ