Gegen die Familientradition

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Sa, 15. Dezember 2012

USC Eisvögel

Ilka Hoffmann entstammt einer Volleyballdynastie, spielt aber erstklassig Basketball.

FREIBURG. Ilka, die älteste von drei Schwestern, ist so etwas wie das schwarze Schaf in der Familie Hoffmann. Die 18-Jährige spielt Basketball beim Erstbundesligisten USC Freiburg. Das ist nichts Unehrenwertes. Aber es ist außergewöhnlich. Denn die Hoffmanns sind eine echte Volleyball-Familie. Bis eben auf Ilka, die den orangefarbenen Basketball dem gelb-blauen Volleyball vorzieht.

Voraussichtlich wäre auch Ilka Hoffmann zum Schmetter- und Baggersport gekommen, wenn sie mit ihren Eltern und den beiden jüngeren Schwestern Svenja (16) und Julika (14) nicht in Kirchzarten wohnen würde. Vor rund sieben Jahren, als Ilka Hoffmann Interesse am Ballsport zeigte, gab es in der Gemeinde vor den Toren Freiburgs kein Volleyball-Team für den Nachwuchs. Dieses sollte erst kurze Zeit später Ilka Hoffmanns Mutter Silke (44) ins Leben ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ