USC Freiburg - TV Saarlouis

Pokalviertelfinale: Anlehnen an den großen Bruder

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Di, 07. Januar 2014

USC Eisvögel

USC-Frauen scheitern im Pokal / Konzentration gilt nun der Liga.

FREIBURG. Im deutschen Frauen-Basketball wird der Pokalsieger 2014 auf alle Fälle ein anderer sein als der Pokalsieger 2013. Denn Titelverteidiger USC Freiburg scheiterte im Viertelfinale gegen den TV Saarlouis. Die Breisgauerinnen, bei denen die Neuzugänge Soana Lucet und Tyra White sehr unterschiedliche Debütleistungen zeigten, verloren das Spiel am Sonntag mit 56:71 (18:16, 14:16, 16:20, 8:19). Die Saarländerinnen werden sich nun um die Ausrichtung des Pokal-Finalturniers (Top Four) am 30./31. März bewerben.

Bei den Eisvögeln hält sich die Enttäuschung über die Niederlage hingegen in Grenzen. Die Lage des Basketball-Bundesligisten erinnert frappierend an die des großen Bruders an der Schwarzwaldstraße, den Fußball-Bundesligisten SC Freiburg: Dieser war nach einer Hinrunde mit vielen Tiefen und wenigen Höhen nicht unfroh, sich im neuen Jahr auf das Kerngeschäft, die Bundesliga, konzentrieren zu können. In dieser Situation befindet sich nun auch die USC-Crew. Im 14. Jahr in Folge den Abstieg aus der ersten Liga zu verhindern, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ