Siege gegen Möhringen

Georg Gulde

Von Georg Gulde

Mi, 20. November 2019

Basketball

Erfolgreicher Spieltag für die USC-Regionalliga-Basketballer.

FREIBURG (gg). Zwei Heimspiele gegen Mannschaften des SV Möhringen – und zwei Siege: Das ist die Bilanz der Regionalliga-Basketballteams des USC Freiburg. Die Bundesliga-Reserve der Frauen zeigte im Drittliga-Spitzenspiel eine konzentrierte Leistung, gewann gegen den bisherigen Tabellendritten 82:67 (40:30) und überholte den Gegner aus dem südlichen Stadtbezirk von Stuttgart. "Die Mannschaft wurde durch die oft wechselnden Verteidigungsformen von Möhringen immer wieder vor neue Aufgaben gestellt. Die haben wir gut und clever gelöst", sagte Trainer Patrick Fürst. Sein Team fand die richtige Mischung aus Würfen von außen (zwölf erfolgreiche Dreier) und Pässen unter den Korb zu den großen Spielerinnen. Felicia Kälble (17/ davon 3 Dreier), Pauline Mayer (15/4), Carolin Riehle (11/1) und Juliane Hodapp (10) punkteten zweistellig. Die Freiburgerinnen sind nach sieben Spielen (fünf Siege) punktgleich mit Spitzenreiter Sandhausen, aber die nachfolgenden Teams haben weniger Spiele ausgetragen.

"Wir haben eine herausragende Defense gespielt, das war der Hauptgrund für den Sieg gegen einen guten Gegner." Nico Meyer, Trainer der Regionalliga-Männer des USC Freiburg, war nach dem 63:52 (32:25) seines Fünftliga-Teams gegen Möhringen zufrieden. Über die starke Defensive mit Ballgewinnen und Schnellangriffen setzte sich sein Team im dritten Viertel ab. Lukas Schäfer (20/3) und Anselm Hartmann (10/2) punkteten zweistellig für den USC, der sein nächstes Heimspiel am Samstag (19.30 Uhr) gegen Schwäbisch Hall nicht wie gewohnt in der Sepp-Glaser-Halle austrägt, sondern in der Unisporthalle.