Gegen Südkorea

Deutsches Eishockey-Team wahrt mit erstem WM-Sieg Viertelfinal-Chance

Thomas Lipinski

Von Thomas Lipinski (sid)

Mi, 09. Mai 2018 um 20:33 Uhr

Eishockey

Mit einem 6:1 gegen Südkorea hat sich die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bei der WM in Dänemark aller Abstiegssorgen entledigt. Die Hoffnung auf das Viertelfinale haben Leon Draisaitl und Co. noch nicht aufgegeben.

Nach dem höchsten WM-Sieg seit 13 Jahren atmete Franz Reindl tief durch. "Die Erleichterung ist groß. Das war Stress pur, der geht tief in den Magen rein", sagte der Präsident des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) nach dem erlösenden 6:1 (1:0, 3:0, 2:1) gegen den Neuling Südkorea. In den Abstiegskampf schlittert das Team um den NHL-Star Leon Draisaitl bei der WM in Dänemark nicht mehr, im Gegenteil: Die Hoffnung auf das Viertelfinale ist zurückgekehrt.

"Wir ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ