ZWEITE EISHOCKEY-BUNDESLIGA

Die Moral macht's: Wölfe feiern ihren ersten Auswärtssieg

thk/mk/kh

Von thk, mk & Karl Heidegger

Sa, 01. November 2008 um 16:04 Uhr

EHC Freiburg

Die Freiburger Wölfe können auch auf fremden Eis gewinnen: Mit viel Moral im Tank traten Südbadens ersatzgeschwächte Eishockeyaner bei den Ravensburger Tower Stars an - und fuhren drei Punkte ein.

Dabei sah es anfangs vor 3000 Zuschauern nicht nach einem Erfolg für die Breisgauer aus. Die Tower Stars waren überlegen, Freiburg konnte sich nur selten aus der Umklammerung lösen – hinzu kamen vier Strafzeiten gegen die Freiburger. "Ob die berechtigt waren oder nicht, wollen wir mal dahingestellt sein lassen", sagte ein Breisgauer Beobachter, der sich an die jüngste Auswärtspartie in Weißwasser erinnert fühlte: Eine drückend überlegene Heimmannschaft und viel Verkehr auf der Freiburger Strafbank – das roch zunächst nicht nach einem Auswärtssieg.

Mathis' Riesen-Reflex verhindert einen höheren Rückstand
Nach Scott Mays Führungstreffer in der 10. Minute erhöhte Jeremy Adduono nach 11:56 Minuten auf den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ