Playdowns

EHC Freiburg gewinnt in Bad Tölz die längste Overtime seiner Clubgeschichte

Benjamin Resetz

Von Benjamin Resetz

Di, 20. März 2018 um 23:07 Uhr

EHC Freiburg

Spannung in den Playdowns: In der Best-of-seven-Serie gleicht der EHC Freiburg nach einem 4:3-Erfolg über Bad Tölz aus. Dabei standen die Wölfe solange auf dem Eis wie nie zuvor. Das nächste Heimspiel ist am kommenden Freitag.

Ein Playdown-Match gleich einem Marathon haben sich der EHC Freiburg und die Tölzer Löwen geliefert, in Spiel vier der Best-of-seven-Serie – mit dem besseren Ende für die Wölfe. Beim Gastspiel in Oberbayern brauchte es sage und schreibe 93 Minuten, bis die Breisgauer die Partie in der zweiten Verlängerung im Sudden-Death mit 4:3 für sich entschieden und in der Serie zum 2:2 ausglichen.

Mit dem wieder genesenen Julian Airich , dafür aber weiterhin ohne Verteidiger Lutz Kästle, reisten die Wölfe zum vierten Aufeinandertreffen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ