DEL 2

EHC kassiert gegen Bad Tölz drei Treffer in den Schlussminuten

Benjamin Resetz

Von Benjamin Resetz

Mo, 17. September 2018 um 08:36 Uhr

EHC Freiburg

Der EHC Freiburg unterliegt den Tölzer Löwen im ersten Saisonheimspiel mit 3:6. Das Spiel stand lange auf des Messers Schneide – die entscheidenden Treffer fielen dreieinhalb Minuten vor dem Ende

Erstes Heimspiel für den EHC Freiburg in der neuen DEL-2-Spielzeit – und prompt setzt es die erste Nullnummer. Dabei waren es die Eishockey-Cracks des EHC, die über 40 Minuten die Tölzer Löwen dominierten. Am Ende lautete das Ergebnis allerdings 3:6 aus Freiburger Sicht. Defizite in der Chancenverwertung und fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen gaben den Ausschlag.

Erneut mussten die Wölfe ohne die angeschlagenen Tobias Kunz, Christoph ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ