Mini-Serie beendet

Freiburger Wölfe verlieren daheim gegen Bietigheim mit 2:3

Benjamin Resetz

Von Benjamin Resetz

So, 04. Februar 2018 um 20:04 Uhr

EHC Freiburg

Im Spiel gegen die Bietigheim Steelers unterlagen die Wölfe mit 2:3. Dank einer insgesamt starken Leistung wäre mehr drin gewesen. Am Ende zahlte sich die Klasse des Ligaprimus jedoch aus.

Es war fast schon ein Eishockeyfest, welches die Fans an diesem sonnigen Nachmittag in der gut gefüllten Franz-Siegel-Halle zelebrierten – und dazu trugen auch die rund 600 mitgereisten Bietigheimer Anhänger bei, die den Gästeblock bisweilen regelrecht zum Beben brachten und die sich ein lautstarkes Duell mit den EHC-Fans lieferten.

Sportlich fehlten bei den Breisgauern Ben Walker und Jakub Körner, während Verteidiger Gabriel Federolf seinen zweiten Einsatz nach auskurierter Schulterverletzung gab. Seine Sperre ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ