Gegen Wolfsburg in den Pre-Playoffs

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

Mo, 05. März 2018

Schwenningen Wild Wings

Wild Wings dominieren in Iserlohn mit 5:2 und daheim mit 3:0 gegen die Grizzlys und sind am Mittwoch in der VW-Stadt gefordert.

EISHOCKEY. Die Schwenninger Wild Wings gewannen am Sonntag vor 5919 Zuschauern mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) das Heimspiel gegen die Grizzlys Wolfsburg und belegen damit den zehnten Platz nach der DEL-Hauptrunde. In den Pre-Playoffs trifft der SERC damit ebenfalls auf Wolfsburg. Die Schwäne hatten bereits am Freitag mit dem 5:2-Sieg in Iserlohn die Pre-Playoff-Teilnahme klargemacht. Bereits am Mittwoch sind die Schwenninger in der VW-Stadt zu Gast, am Freitag hat der SERC Heimrecht.

Die Wild Wings mussten auf die verletzten Verteidiger Dominik Bittner und Stürmer Istvan Bartalis verzichten. Der leicht angeschlagene Angreifer Damien Fleury wurde geschont, Stürmer Lennart Palausch war überzählig. Im Tor stand Marco Wölfl. Die Nummer eins, Dustin Strahlmeier, nahm auf der Bank Platz. Zuletzt stand der SERC in der Saison 1995/96 in den Erstliga-Playoffs. Damals wurde ein Achtelfinale ausgespielt. Die Schwenninger waren Fünfter geworden, verloren die Serie gegen den ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ