Heiß auf Eis gegen einen Abtrünnigen

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

Fr, 14. September 2018

Schwenningen Wild Wings

Die Schwenninger Wild Wings erwarten heute zum DEL-Start die Nürnberger und ihren ehemaligen Teamkapitän Will Acton.

EISHOCKEY. Die Wild Wings starten heute, Freitag, 19.30 Uhr, mit einem Heimspiel gegen Nürnberg in die neue DEL-Saison. Die Schwenninger wollen ihren ehemaligen Kapitän Will Acton mit harten Checks empfangen. "Wir haben in den vergangenen Tagen sehr gut trainiert. Wir sind bereit und gespannt auf die neue Saison", sagt SERC-Trainer Pat Cortina. "Wir sind froh, dass es nach der langen Vorbereitung endlich losgeht, wir brennen", ergänzt Kapitän Simon Danner.

Der inzwischen 31-Jährige wäre gerne schon in der vergangenen Saison Käpt’n der Schwäne gewesen, war seinerzeit aber bei einer Kampfabstimmung unter den Mannschaftskollegen Acton unterlegen. Acton löste seinen Vertrag nach Saisonende in Schwenningen auf und wechselte zu den Franken. Trainer Pat Cortina geht davon aus, dass es heute auf den Rängen keine Unmutsäußerungen gegen Acton geben wird. "Ich hoffe, dass die Leute nicht vergessen haben, was Will drei Jahre lang für Schwenningen geleistet hat." Danner sieht das anders: "Ich bin ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ