Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 05. Februar 2020

Verbandsliga Südbaden

EM mit Nick Matuhin — SV Weil mit Neuzugang — Ullmann mit Bestweite — Herrischried auswärts

RINGEN

EM mit Nick Matuhin

Nick Matuhin vom TuS Adelhausen ist als einziger Athlet aus dem Ringer-Bezirk für die am Montag in Rom beginnende Europameisterschaft nominiert worden. Der geborene Moskauer kommt in der Schwergewichtsklasse bis 125 Kilogramm zum Einsatz, wo er bei der EM 2019 in Bukarest als Achter im Viertelfinale gescheitert war. Elena Brugger (TuS) aus Eichsel steht nicht im deutschen Aufgebot, ihre Klasse (57) ist unbesetzt. Auch Alexander Semisorow vom RV Rümmingen fehlt in Rom. Der Haltinger hatte fast die gesamte Saison seines Adelhauser Bundesligateams verletzungsbedingt verpasst, der 26-Jährige steht aber weiter im deutschen Olympiakader. Für Tokio 2020 ist Semisorow noch nicht qualifiziert. Zwei internationale Turniere bieten sich noch an: am 19. März in Budapest, Ungarn, und am 30. April in Sofia, Bulgarien.

FUSSBALL

SV Weil mit Neuzugang

Seit der vergangenen Woche bereitet sich Fußball-Verbandsligist SV Weil auf die Frühjahrsrunde vor, die der Tabellendritte am 7. März beim SV Bühlertal eröffnet. Ihr erstes Testspiel gewannen die Weiler mit 6:1 beim französischen Vertreter AS Huningue und boten neben Almin Mislimovic mit Tobias Oesch, 24, einen zweiten Neuzugang auf. Der Mittelfeldspieler, zuletzt beim Schweizer Achtligisten FC Breitenbach aktiv, wurde zur zweiten Halbzeit eingewechselt. Die Weiler Tore erzielten Aaron Horton (2), Yannik Weber, Adrian Mouttet, Michael Hänggi und Mislimovic. Den SVW verlassen hat Max Le, 19, er kehrt zum Bezirksligisten FC Tiengen zurück. Der Mittelfeldspieler kam auf vier Kurzeinsätze in der Verbandsliga.

LEICHTATHLETIK

Ullmann mit Bestweite

Leichtathlet Christopher Ullmann (LAC Old Boys Basel) bringt sich in Form für die Schweizer Hallenmeisterschaft am 15. und 16. Februar in St. Gallen. Der 26-jährige Weitspringer, der in Deutschland für den ESV Weil startet, verbesserte beim nationalen Hallenmeeting in Magglingen seine Saisonbestweite auf 7,75 Meter und führt mit Simon Ehammer (TV Teufen) die Schweizer Saisonbestenliste an. Zwei Wochen nach seinem Auftritt in Basel (7,43m) sprang Ullmann in Magglingen auf konstant hohem Niveau und erreichte bei sechs gültigen Versuchen Weiten zwischen 7,49 m und 7,75 m.

EISHOCKEY

Herrischried auswärts

Eishockey-Sechstligist EHC Herrischried startet am Samstag in die Endrunde der dritten Schweizer Regio League. Das Hinspiel des Playoff-Viertelfinales bestreiten die Hotzenwälder beim EHC Zuchwil Regio (19.45 Uhr), der die Hauptrunde als Tabellenerster der Gruppe zwei Zentralschweiz abgeschlossen und in 14 Partien keinen Punkt abgegeben hat. Das Rückspiel in Herrischried ist auf Samstag, 15. Februar, 19 Uhr, terminiert.