Polizeieinsatz

Massenschlägerei nach Spiel des EHC Freiburg gegen Bietigheim Steelers

Joshua Kocher, Frank Zimmermann (aktualisiert um 17:37 Uhr)

Von Joshua Kocher, Frank Zimmermann (aktualisiert um 17:37 Uhr)

Mo, 05. Februar 2018 um 12:14 Uhr

Freiburg

Rund 60 Fans des EHC und der Steelers prügelten sich nach dem Spiel am Sonntag vor der Franz-Siegel-Halle. Ihnen drohen nun mehrjährige Stadionverbote.

Rund 500 Fans waren am Sonntag mit dem sogenannten Fanzug aus Bietigheim angereist, um das Spiel gegen den EHC zu verfolgen. Insgesamt waren in der Halle 2467 Zuschauer. "In der Halle war unfassbar gute Stimmung," sagt eine Journalistin, die vor Ort war. Die Steelers hätten gemischt mit den EHC-Fans gestanden, offensichtliche Probleme habe es während des Spiels nicht gegeben, obwohl die Fans sich ein lautstarkes Duell geliefert hätten.

Die Situation eskalierte nach Abpfiff
Kurz nach Ende der Partie, die gegen 17 Uhr abgepfiffen wurde, sei die Situation vor dem Stadion eskaliert, teilte die Polizei mit. Dort trafen Fans der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ