Eishockey in Freiburg

Neue Gesichter, neue Infrastruktur: Beim EHC wird angepackt

Benjamin Resetz

Von Benjamin Resetz

Do, 09. August 2018 um 13:09 Uhr

EHC Freiburg

Ein neuer VIP-Raum, eine neue Videoleinwand und neue Gesichter im Vermarktungsteam: Der EHC Freiburg rüstet auf – sportlich, medial und wirtschaftlich.

Beim EHC Freiburg bewegt sich was – und das nicht nur auf dem Eis, das die Wölfe inzwischen wieder bevölkern. Auch im Hintergrund stehen die Weichen auf Veränderung, denn im Sommer hat sich an der Ensisheimer Straße einiges getan, um professionellere und gefestigte Strukturen zu schaffen. Ein neuer VIP-Raum und eine Videoleinwand in der Halle sind für Außenstehende die offensichtlichsten Neuerungen. Die größten Veränderungen gibt es jedoch hinter den Kulissen.

Michael Müller ist Geschäftsmann und weiß, wie man einen Betrieb wirtschaftlich solide führt. Seine Firma, ein Freiburger Elektro- und Immobilienunternehmen, könnte da als Vorbild für den mit viel Eigeninitiative und ehrenamtlicher Arbeit geführten Eishockey-Zweitligisten aus dem Breisgau dienen. Denn nicht immer wurden die Strukturen des Aufsteigers von 2015 dem gerecht, was in der zweithöchsten deutschen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ