Verrücktes rheinisches Wochenende

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

Mo, 21. Januar 2019

Schwenningen Wild Wings

Zum jeckig werden: Wild Wings unterliegen Köln daheim mit 2:3 und feiern am Sonntag in Düsseldorf vor 9913 Zuschauern einen spektakulären 4:3-Sieg.

EISHOCKEY. Noch ist nicht Fasenacht, doch die Ergebnisse, die die Schwenninger Wild Wings am Wochenende erzielten, sind durchaus in der Kategorie "jeckig" einzuordnen. Am Freitagabend gab es vor 3803 Zuschauern eine 2:3-Heimniederlage, doch am Sonntag gewannen die Wild Wings in Düsseldorf mit 4:3.

In einem spektakulären DEL-Spiel gewannen die Schwenninger Wild Wings am Sonntag vor 9913 Zuschauern beim starken Tabellendritten Düsseldorfer EG mit 4:3 (1:0, 2:2, 0:1,1:0) nach Verlängerung. Bei den Wild Wings rückte Stürmer Tobias Wörle, der bei der 2:3-Heimniederlage am Freitag gegen Köln überzählig war, wieder ins Team, für ihn musste Marc El-Sayed auf die Tribüne. Alle drei Saisonvergleiche gegen die DEG hatte der SERC bislang verloren und dabei kein einziges Tor erzielt. Die Wild Wings hatten ihre Spieltrikots in Schwenningen vergessen, mussten deshalb in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ