Interview

Sergej Stas: "Das ist wie beim Pfannkuchenbacken"

Martina Philipp

Von Martina Philipp

Fr, 26. September 2008 um 00:00 Uhr

EHC Freiburg

BZ-Interview mit Eishockey-Verteidiger Sergej Stas über den Saisonstart der Wölfe Freiburg.

FREIBURG. Sergej Stas ist schon ganz schön rumgekommen in der Eishockeywelt. Der ehemalige weißrussische Nationalverteidiger spielte in Russland, in den USA, jahrelang in der höchsten deutschen Spielklasse DEL – darunter 2003/04 für Freiburg – und der zweiten Liga, vorige Saison in seiner Heimat in Minsk – und nun wieder in Freiburg beim Zweitligaaufsteiger. Martina Philipp sprach mit dem 34-Jährigen über den Saisonstart der Wölfe und das Heimspiel heute Abend, 20 Uhr, gegen Bremerhaven.

BZ: Nach einer knappen Auftaktniederlage in München sind Ihrer Mannschaft zwei Heimsiege gelungen. Das ist ein ziemlich guter Start dafür, dass Sie als erster Wiederabsteiger gehandelt werden. Warum lief’s so gut?

Stas: Gute Frage. Ich glaube, wir haben eine gute Vorbereitung gemacht und einen Trainer, der sich das jeweils richtige System, die richtige ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ