Dortmunder Festspiele

dpa

Von dpa

Sa, 15. Februar 2020

1. Bundesliga

Klarer 4:0-Erfolg im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt.

DORTMUND (dpa). Auswärts anfällig, daheim meisterlich – Borussia Dortmund hat nach zuletzt zwei Niederlagen in Bremen (Pokal) und Leverkusen (Meisterschaft) zurück auf Erfolgskurs gefunden. Mit dem ungefährdeten 4:0 (1:0) über Eintracht Frankfurt verbesserte sich das in der Defensive verbesserte Team von Trainer Lucien Favre zumindest für einen Tag auf Rang zwei. Dank der Treffer von Lukasz Piszczek (33.), Jadon Sancho (50.), Erling Haaland (54.) und Raphaël Guerreiro (74.) vor 81 365 Zuschauern im ausverkauften Dortmunder Stadion feierte der BVB zudem eine gelungene Generalprobe für das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am Dienstag (21 Uhr/DAZN) gegen Paris Saint-Germain an gleicher Stätte. Dagegen mussten die Frankfurter die erste Rückrunden-Niederlage hinnehmen.

Nach massiver Kritik an der anhaltenden Abwehrschwäche seines Teams zog BVB-Coach Favre Konsequenzen und strich Stammspieler Manuel Akanji aus der Startelf, an dem er zuvor über Wochen trotz schwacher Leistungen festgehalten hatte. Die nach den Verletzungen von Marco Reus und Julian Brandt verwaiste Rolle des Spielgestalters übernahm der Belgier Thorgan Hazard. Nach dem zweiten Gegentreffer bäumten sich die Frankfurter gegen die in dieser Partie sicher stehende BVB-Abwehr kaum mehr auf. Der BVB konnte dann nach Guerreiros Treffer zum 4:0 endgültig einen Gang zurückschalten.